ist Sport gut für Ihre Augen?

Sport ist gesund, das steht außer Frage. Aber ist Sport auch gesund für die Augen? Dieser Fragestellung soll in diesem Bericht einmal nachgegangen werden. Und wenn Sport die Augen gesund erhalten sollte, warum könnte das so sein? Auch diese Frage ist natürlich interessant.

Eine Studie weist darauf hin, dass Joggen Augenkrankheiten vorbeugt

Amerikanische Forscher haben über einen Zeitraum von 7 Jahren eine Gruppe von männlichen Joggern beobachtet und dabei herausgefunden, dass umso weniger Augenleiden in Form von Grauem Star oder dem altersbedingten Absterben von Sinneszellen innerhalb der Netzhaut, der sogenannten Makula-Degeneration (abgekürzt AMD genannt), vorbeugen hilft. Die Männer, die pro Woche mindestens 64 km gelaufen sind, hatten nach diesen 7 Jahren der Erforschung um 35 % weniger mit besagten beiden Augenleiden Probleme als die Gruppe der Männer, die pro Woche lediglich nur maximal 16 km gelaufen ist. Joggen beugt also Augenleiden vor, aber warum ist damit noch nicht geklärt.

Warum könnte Sport gut gegen den Grauen Star sein?

Der Graue Star kann zwar viele Gründe haben, aber einer davon ist oft auch eine altersbedingte Diabetes Typ II, hervor gegangen aus dem auch oft im Alter auftretenden Metabolischen Syndrom. Nicht nur Joggen, sondern Bewegung an sich ist eine gute Voraussetzung, im Alter die Gefahr für das Metabolische Syndrom und die Folgen davon, wie erhöhte Blutfettwerte und Diabetes Typ II zu senken. Es liegt deshalb nahe, dass die in der amerikanischen Studie beobachteten Jogger deshalb mit jedem gelaufenen Kilometer einen Schutz vor dem Grauen Star aufgebaut haben, weil sie auf diese Weise ihren Kreislauf, den Blutdruck und die Blutwerte in Bezug auf Blutzucker und Blutfettwerte gesund erhalten haben.

Warum könnte Sport gut gegen die Makula-Degeneration sein?

Auch die Makula-Degeneration kann viele Gründe haben und mit Pech bereits im Kindesalter auftreten, aber auch sie tritt besonders oft erst mit zunehmendem Alter auf und wird durch zu hohe Homocysteinwerte sowie einen zu hohen Blutdruck begünstigt. Forschungen zufolge entwickeln sich zu hohe Homocysteinwerte ebenfalls durch diverse Faktoren, aber zwei davon sind Bewegungsmangel und Übergewicht. Sport, und das bezieht sich nicht unbedingt nur auf Joggen, ist deshalb gesund, weil er den Blutdruck normal hält und Übergewicht entgegenwirkt. Genauso wie beim Grauen Star ist es zwar bisher nicht wissenschaftlich untersucht worden, aber es liegt nahe, dass dies die Gründe sind, warum Sport auch bei der Makula-Degeneration vorbeugend hilft.